Veranstaltung – „Rheuma Bewegt“ – Tanzsalon am 14. Oktober in Wien

Veranstaltung – „Rheuma Bewegt“ – Tanzsalon am 14. Oktober in Wien

Rheuma Bewegt Tanzsalon

Tanzen ist Lebensfreude! Sich zur Musik zu bewegen verleiht ein Gefühl von Freiheit,
gibt Kraft und macht glücklich! Schon ein klein wenig Rhythmus im Blut stärkt Geist und
Körper, hält jung und beweglich und beeinflusst den Therapieerfolge bei rheumatischen Erkrankungen positiv.

In diesem Sinne laden wir zum

„Rheuma bewegt“ Tanzsalon  am Samstag, 14. Oktober 2017,  von 17.00 bis 20.00 Uhr 

im Van Swieten Saal der Med Uni Wien, 9, Van Swieten Gasse 1 a, in Wien ein.

Jetzt Anmelden

Lassen Sie sich inspirieren von Dancing Star Gerhard Egger, Tanzprofi und Coach.
Gleiten Sie unter seiner Anleitung übers Parkett oder swingen Sie einfach nur mit.
Gemeinsam mit Gleichgesinnten, Verwandten und Freunden gelingen klassische Schrittfolgen ebenso wie moderne Moves.
Erlaubt ist, was gefällt. Auch Nichttänzer sind herzlich Willkommen!

Teilnahme: kostenlos

Veranstalter

Österreichische Rheumaliga, Gertraud Schaffer,

Tel.: +43  0664/ 596 58 49  –  www.rheumaliga.at

 

Jetzt Anmelden

 

RHEUMA TANZSALON

Tanzsalon – Darf ich bitten?  Premiere in Innsbruck

Zu der Premiere am  6. Mai 2017 in Innsbruck konnten sich zahlreiche Betroffene und Interessierte unter der Anleitung von Tanzprofi Gerhard Egger zu beschwingter Musik verführen lassen. Das kostenlose Event fand im Haus Vier und Einzig in Innsbruck statt.

Eine Fortsetzung findet am 14. Oktober 2017 – von 17.00 bis 20.00 Uhr – im Van Swieten Saal der Med Uni, Van Swieten Gasse 1 a, 1090 Wien statt.

Interessierte können sich schon jetzt auf www.rheumaliga.at anmelden.

Tanzen gegen Rheumaschmerzen

Tanzen mach Freude, stärkt Geist und Körper. Außerdem ist Tanzen gelenksschonend und  gleichzeitig muskelstärkend, eine Sportart die für Rheumatiker sehr geeignet ist. Die rhythmischen Bewegungen lassen Schmerzen vergessen und schaffen eine gute Laune. Tanzen ist eine der einfachsten und unterhaltsamsten Möglichkeiten, beweglich zu bleiben und das eigene Wohlbefinden zu stärken. Das Tanzparkett stand für alle Altersgruppen offen.

Sehr gelungen und einfühlend führte der Tanzprofi und Coach Gerhard Egger, der auch durch seine Teilnahme bei  der Fernsehshow „Dancing Star“ bekannt wurde, durch den Nachmittag. Jeder konnte in einer entspannten Atmosphäre sich nach seinen körperlichen Möglichkeiten zur Musik bewegen und mitswingen. Es war eine Freude zu sehen wie die Teilnehmer durch das Tanzen  ihre Beweglichkeit und Motorik steigern konnten. Die Begeisterung und die strahlenden Gesichter der vielen Besucher war ein Beweis für ein gelungenes Event.

Tanzen wird auch von den  Rheumaexperten Dr. Kroesen, der selbst Turniertänzer ist  befürwortet, er bestätigt, dass Tanzen mit seinen federnden Bewegungsabläufe  ein Ganzkörpertraining ist.  Auch das Verletzungsrisiko ist sehr gering. Es ist für Betroffene  oft  sehr schwer sich zu bewegen  – trotzdem ist Bewegung und Sport für alle Rheumatiker ein sehr wichtiger Bestandteil  zu den physikalischen therapeutischen Maßnahmen. Beim Tanzen werden Emotionen geweckt, das führt mit der körperlichen Aktivität zu einer Ausschüttung  an Endorphinen. Das wiederum stärkt das Immunsystem, versprüht gute Laune und stärkt die Körperwahrnehmung, was wiederum zu einer guten Lebensqualität bis ins hohe Alter beiträgt.

Rheuma hat getanzt

Die Österreichische Rheumaliga hat mit dem Biopharma-Unternehmen AbbVie zum ersten erfolgreichen Tanzsalon eingeladen.

Für diese bewegte Möglichkeit möchte die Österreichische Rheumaliga an alle Mitwirkenden des „Rheuma Bewegt“ – Tanzsalons DANKE sagen.

 

Gertraud Schaffer

Bildnachweis:  Kommunikationsatelier